Consentement d'utilisation des Cookies

Notre site sauvegarde des traceurs textes (cookies) sur votre appareil afin de vous garantir de meilleurs contenus et à des fins de collectes statistiques.Vous pouvez désactiver l'usage des cookies en changeant les paramètres de votre navigateur. En poursuivant votre navigation sur notre site sans changer vos paramètres de navigateur vous nous accordez la permission de conserver des informations sur votre appareil.
J'accepte

4. Weitblick Bonn Poetry Slam

Poetry Slam 4
Susanne Bell
jeu, 23. Jan 2020

index.jpg<

Das Nyx ist rappelvoll. Wo noch genug Platz ist, sitzen die Leute auf dem Boden, dahinter stehen sie dicht gedrängt. Alle Augen sind nach vorne, auf die Bühne gerichtet. Es herrscht Stille. Im gedämmten Licht nimmt Antonia das Mikrofon in die Hand und holt tief Luft. Dann lässt sie ihre Worte durch den vollen Raum tanzen.

Nach fünf Minuten brandet Applaus auf. Und kürt Antonia zur Siegerin. Damit setzt sie sich in einem großartigen Finale gegen Thomas und Lidia durch. In der ersten Runde hatte das Publikum bereits in einer Punkteabstimmung die Finalisten gekürt. Außerdem partizipierten Amanda und Raphaiel in diesem Dichter*innenwettstreit.

sdfghjm.jpg>

Der Weitblick Poetry-Slam unter der Moderation von Susi und Vincent war wieder ein voller Erfolg. Die drei Finalisten erhielten jeweils einen Weitblick-Beutel mit Snacks und Smoothie. An die Gewinnerin ging zusätzlich der erste Preis in Form des Hörbuchs “Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben” von Torsten Sträter.

Wir danken den Publikum, und allen, die an diesem Großartigen Abend mitgewirkt haben. Der nächste Weitblick-Slam kann kommen!

  1. Platz: Antonia Nürnberger
  2. Platz: Thomas Kortsalis
  3. Platz: Lidia Morante-Maldonado

erdftghjkl.jpg<

Weitere Partizipient*innen: Amanda Binder & Raphaiel Lebensfroh
Opferlamm: Vincent Wolf
Moderation: Susanne Bell & Vincent Wolf

Associations
Projets
Zweiter Weitblick-Poetry Slam in Bonn-1
AkKu: Aktivitäten und Kulturprogramm

Als Teil unserer Gruppe „Aktivitäten und Kulturprogramm“, kurz AkKu, legst du den Fokus deines Engagements …