Individueller Spendenlauf für Uganda und Guatemala

Weitblick Sponsorenlauf

Alles auf einen Blick

Individueller Spendenlauf von Weitblick Bonn
~ Laufen für den guten Zweck ~
Alle Spendeneinnahmen gehen an unsere Projektpartner in Uganda und Guatemala .
Zeitraum: 07.-13. Dezember 2020
Social Media: #runforkitojo #runforadeci

Vorstellung des Projekts in Uganda

Seit 2017 unterstützen wir ein Bildungsprojekt in Kabale, Uganda. Unser Projektpartner hat es sich zum Ziel gemacht kostenlose Bildung für alle zu ermöglichen. Asiimwe Lucky´s Fokus liegt dabei besonders auf der Stärkung der Frau in der Gesellschaft. Die Kitojo Community Vocational Training School (KCVTS) bildet Frauen zur Näherin und Weberin aus. Mit ihrem erlernten Wissen finden sie Arbeit und werden zum Teil selbstständig. Um auch die jüngsten der Gesellschaft wird sich gekümmert. Die Kitojo Empowered Girls School (KEGS) ist unterteilt in Kindergarten und Grundschule. Sie nimmt Schüler:innen auf, dessen Familien die Grundschulgebühren sonst nicht selber tragen können. KCVTS und KEGS versorgen die Schüler:innen mit zwei Mahlzeiten am Tag. Zudem erhalten Weisenkinder eine dritte Mahlzeit und ein Dach über dem Kopf.

Vorestellung des Projekts in Guatemala

Seit nun mehr als elf Jahren unterstützen wir unsere Partnerorganisation Asociación para el Desarrollo Comunitario Integral (ADECI) bei der Umsetzung ihrer Projekte. Die Nichtregierungsorganisation hat sich zum Ziel gesetzt, durch vielfältige Projekte die Menschen insbesondere in dem Stadtviertel „La Carolingia“ zu fördern und so eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten. ADECI betreibt zum einen eine Kindertagesstätte in Guatemala-City und führt verschiedene Aktionen zum Sammeln von Spenden hierfür durch. Zum anderen umfasst das Engagement der Organisation aber auch noch andere Projekte, die die Menschen vor Ort und das Viertel in seiner Entwicklung stärken sollen. So bietet sie beispielsweise Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen (z.B. Aufklärung), Exkursionen, Parksäuberungen und Sportwettkämpfe an. Die Kindertagesstätte soll, in dem von Gewalt umgebenen Stadtteil, als sicherer Zufluchtsort dienen und setzt auf Bildung als gezielten Förderschwerpunkt.

Inwiefern wird Hilfe benötigt?

Asiimwe Lucky legt großen Wert darauf, dass die Familien der eingeschrieben Schüler:innen keine Kosten für die Bildung ihrer Kinder tragen müssen. Dennoch müssen Angestellte wie Lehrerinnen, Koch und Sicherheitskraft für ihre Arbeit bezahlt werden. Einnahmen durch Arbeitsaufträge, die die Auszubildenden auf dem lokalen Markt eingeholt haben, flossen teilweise dem Projekt zu, womit die Angestellten bezahlt werden konnten. Durch die Corona-Pandemie befindet sich das Land aber teilweise seit März im Lockdown und die Einnahmen fallen weg. Den Angestellten fehlt nun schon seit August ihr Gehalt und sie haben Schwierigkeiten sich eine ausreichende Grundversorgung zu leisten. In Guatemala ergeben sich durch die Corona-Pandemie Schwierigkeiten bei der ausreichenden Grundversorgung vieler Familien. Lebensmittelpakete und Lernmaterialien für die Kinder sollen den Familien des Projekts in diesen schwierigen Zeiten helfen. Mit diesem Spendenlauf möchten wir Gelder für die Angestellten und Familien sammeln, damit unser Projektpartner in Uganda ihnen ihr Gehalt für die letzten und die kommenden Monate ausbezahlen kann und unser Projektpartner in Guatemala Lebensmittelpakete verteilen kann.

Wie kannst du helfen?

Als Sponsor:in: Du unterstützt uns, indem du pro gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag spendest. Zum Beispiel: Du spendest 2 Euro/Km. Person XY läuft 10 km in der Woche. Du hilfst also mit 20 Euro.
Als Läufer:in: Du unterstützt uns, indem du möglichst viele Sponsoren suchst und dann gelaufene Kilometer sammelst.

Ablauf

Vor der Laufwoche: Du hast dich entschieden für einen guten Zweck zu laufen? Super! Jetzt kommt es drauf an, möglichst viele Sponsoren zu finden – frag deine Familie, Freunde und Bekannte. Druck dir dafür den Sponsoren-Zettel und den zugehörigen Info-Zettel aus und halte fest, wer dich bei deinen Läufen unterstützt. Sobald du alles zusammen hast schick uns an bonn@weitblicker.org deinen Zettel, sodass wir uns eine Übersicht verschaffen können.

Während der Laufwoche: Du hast nun eine Woche Zeit so oft und so weit zu laufen wie du willst/kannst. Es zählen dabei wirklich nur gejoggte Laufeinheiten. Vor jedem Lauf stellst du auf deinem Handy einen GPS-Tracker ein, der deine gelaufenen Kilometer misst. Speicher deine Strecken nach jedem Lauf mit einem Screenshot, damit nachvollziehbar ist, wie viel du gelaufen bist. Wichtig: Du kannst in der Woche vom 07.-13.12 so oft laufen wie du möchtest, es ist nur wichtig, dass du deine gelaufenen Strecken trackst, damit du nachweisen kannst wie viel du gelaufen bist! Am besten ist noch ein Datum auf dem Screenshot zu sehen.

Nach der Laufwoche: Am Ende der Laufzeit sammelst du das erlaufene Geld von deinen Sponsor:innen ein und gibst die Spende an das unten stehende Weitblick Bonn Konto weiter. Sobald wir alle Spenden zusammen haben werden wir es an unsere Projektpartner in Uganda und Guatemala überweisen.
Weitblick Bonn e.V.
IBAN: DE96430609674013260600
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spendenlauf Weitblick Bonn

Du hast Lust mitzumachen oder hast noch weitere Fragen? Schreib uns gerne unter: bonn@weitblicker.org

Quand et où
lun, 7. Déc 2020 00:00
dim, 13. Déc 2020 00:00

Deutschland