Aviso de cookies

Este sitio web guarda pequeños fragmentos de información (cookies) en su dispositivo con la finalidad de ofrecer un mejor contenido y para finalidades estadísticas. Usted puede desactivar el uso de cookies modificando la configuración de su navegador. Navegar por nuestro sitio web sin cambiar la configuración del navegador hace que usted nos esté autorizando a guardar esta información en su dispositivo.
Estoy de acuerdo

Schulförderung in Ghana

Holis Ghana Titelbild

[Hope of Life - International School]

Wir fördern eine Schule in Nayorku, einem kleinen Dorf in der Nähe von Walewale im Norden Ghanas. Unter dem Namen „Hope of Life – International School“ (HOLIS) wurde die Schule nach der Errichtung im September 2013 eingeweiht und ist seit März 2014 staatlich anerkannt. Zuvor, im Jahr 2011, hatte Johanna Sander, Freundin einer Bonner Weitblickerin, sechs Monate Freiwilligenarbeit in Nayorku geleistet und nach dieser erfahrungsreichen Zeit durch Benefizveranstaltungen in Deutschland den Bau eines Waisenhauses, dem späteren Schulgebäude, ermöglicht.

Seit Gründung der HOLIS durch Jonathan Baniyire, Pastor aus Walewale und Schuldirektor, der bereits im Vorfeld mit großem sozialen Engagement viele der Waisenkinder betreut hat, wird die persönliche Entwicklung von momentan 40 Kindern, davon 24 Waisenkinder, gefördert. In vier Klassen werden die Kinder von 4 Lehrern betreut und in den grundlegenden Fächern wie Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wurde ein Care Assistant eingestellt, der sich um die Belange der Kinder kümmert. Ebenso eine Köchin, die den Reis, der oft die einzige Mahlzeit am Tag für die Kinder darstellt, kocht.

cid_6d5196e8-2a04-4d4b-af8b-f91cb627fb6b_0.jpg>

Über den Verein „Hilfe für sozial benachteiligte Kinder in Ghana e.V“ (HIBEKI) mit Sitz in Hildesheim, der von Johanna Sander zur nachhaltigen Unterstützung des Projektes „HOLIS“ im Jahr 2014 errichtet wurde, koordinieren wir in unserer Studierendeninitiative den Beitrag für der Schule durch gezielte Förderung.

HIBEKI hat sich zur Aufgabe gemacht, die Schüler der HOLIS im Einzugsgebiet von Nayorku durch Bildung, Ernährung und medizinische Versorgung zu unterstützen. Die Schule ist eine kleine, private Schule, in der die Kinder die Chance bekommen, ihr Leben in Zukunft dank Bildung besser zu gestalten. Dafür muss der Schulbetrieb der HOLIS aufrechterhalten werden und diesbezüglich Lehrer-, Mitarbeitergehälter, Mittel für Unterrichtszwecke, Schuluniformen, die Organisation der Schule, Gestaltung von Lehr- und Freizeitangeboten bereitgestellt werden.

Zur Förderung und Erweiterung von Bildung und Erziehung der Kinder werden sozialen Kompetenzen vermittelt, wie z.B. der nachhaltiger Umgang mit Gegenständen und Ressourcen, die Förderung von Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit. Darüber hinaus soll es eine Erweiterung der Infrastruktur im Umfeld der Schule geben, sodass mehr Gebäude und Flächen der Schule zu Verfügung stehen. Krankenversicherungen, Aufklärung im Unterricht, Lebenserhaltende und gesundheitsfördernde Maßnahmen werden von HIBEKI bereitgestellt, sodass Ernährung, Hygiene und Medizin wichtige Komponenten der Förderung darstellen. Zuallerletzt ist auch eine Unterstützung der Kinder beim Übergang in das Berufsleben durch Beratung, Konzepte, und finanzielle Mittel ein Ziel der Schule.

md003901_0.jpg<

[Finanzielle Unterstützung von HOLIS durch Weitblick Bonn]

Weitblick Bonn hat es sich zum Ziel gesetzt, die „Hope of Life – International School“ langfristig mit einem regelmäßigen Beitrag zu unterstützen. Im Herbst 2015 wurde festgelegt, das Weitblick Bonn das Projekt HOLIS jährlich mit der Übernahme von Kosten für Schulmaterialien im Wert von maximal 500€ finanziell unterstützt. Je nachdem wie sich unsere Spendeneinnahmen für das Projekt entwickeln, sind wir gerne bereit, bei Bedarf die HOLIS mit weiteren Kostenübernahmen zu fördern, um dadurch den Kindern der Schule den Zugang zu Bildung und den Schulalltag zu erleichtern.

Wenn Sie Interesse an einer Förderung der Schule in Ghana haben, können Sie dies entweder mithilfe einer Fördermitgliedschaft bei Weitblick Bonn oder indem Sie eine Einzelspende leisten.
Auch freuen wir uns über Spenden von Unternehmen, die uns unterstützen wollen.

Sollten Sie Interesse an der weiteren konkreten Projektarbeit mit HIBEKI und unserem gemeinsamen Schulbauprojekt haben, treten Sie gerne in Kontakt mit der „Auslands- & Kulturgruppe“ von Weitblick Bonn.

Die Arbeit von HIBEKI kann durch aktuelle Berichte und Bilder auf der Internetseite des Vereins verfolgt werden: www.hibeki.de.

Mapa

Ghana

Galería