Ferienpassaktion

Mara Unterguggenberger
Mo, 19. Sep 2022

Im Rahmen des Heidelberger Ferienpasses haben wir in diesem Jahr am 11.08. einen Aktionstag zum Thema Nachhaltigkeit und die Bedeutung von Umweltschutz für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren angeboten und ist auf großes Interesse bei vielen Heidelberger Kindern gestoßen. Gemeinsam haben wir uns überlegt welchen Einfluss der von uns produzierte Verpackungsmüll auf die Umwelt hat. Dazu konnten die Kinder in einem Memoryspiel Gegenstände in Paare zuordnen, die jeweils aus einer noch verbreitet genutztem Gegenstand und einer nachhaltigeren Alternative bestanden, z.B. eine Einwegflasche aus Plastik oder eine Flasche, die man selbst immer wieder befüllen kann.
Danach ging es kreativ weiter. Alle Kinder konnten einen Jutebeutel mit Hilfe von gesammelten Materialien, wie einer alten Plastikflasche, Klopapierrollen und anderen Gegenständen selbst gestalten.
Nachdem es so schon einiges über die Bedeutung der Vermeidung von Verpackungsmüll zu erfahren gab, haben wir uns dann auf den Weg gemacht um uns ein alternatives Konzept anzuschauen: einen Unverpacktladen. Auf dem kurzen Fußweg zum Unverpacktladen haben wir mit Mülltüten und Handschuhen ausgestattet eine ganze Menge Müll auf den Gehwegen aufgesammelt – deutlich mehr als wir auf dem kurzen Weg erwartet hatten.
Im Unverpacktladen angekommen hat uns Andreas, der Inhaber, eine ausführliche Tour und Erklärung des Konzepts des unverpackten Einkaufens gegeben. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei als Andreas gezeigt hat wie die einzelnen Produkte für die Kunden vorbereitet werden und wie jeder Kunde seine mitgebrachten Dosen oder Gläser zuerst leer wiegen, füllen und dann an der Kasse nur den Inhalt der Gefäße zahlen. Für große Begeisterung hat dann noch gesorgt, dass jedes Kind ein kleines Glas mit Süßigkeiten füllen durfte, um das unverpackte Einkaufen auch selbst ausprobieren zu können. Zum Abschied hat jedes Kind noch ein getrocknetes Obst und eine kleine Seife bekommen.
Zurück in unserem Raum haben wir uns nochmal Gedanken über den CO2-Ausstoß verschiedener Verkehrsmittel gemacht – anschaulich gestaltet mit großen Legobausteinen, die die Tonnen CO2 repräsentieren.
Nach einem Nachmittag voller neuer Informationen und Erfahrungen wurden die Kinder mit ihren Jutebeuteln, gefüllt mit Süßigkeiten und Seife, von ihren Eltern abgeholt und nehmen hoffentlich einige neue Ideen, wie wir Müll vermeiden können, um so unsere Umwelt schützen zu können.

Vereine
Projekte
Heidelberg_Incawasi_1
Incawasi

Incawasi ist eine Kinderhilfsorganisation in der Stadt Cajamarca, Peru, die Kindern und Jugendlichen die Schulausbildung …

Abgeschlossen