Cookies disclaimer

Our site saves small pieces of text information (cookies) on your device in order to deliver better content and for statistical purposes. You can disable the usage of cookies by changing the settings of your browser. By browsing our website without changing the browser settings you grant us permission to store that information on your device.
I agree

Schulbauprojekt in Indien

Dr. Sujit ist ein indischer Kinderarzt und Gründer des Schulbauprojekts. Nach seiner Facharztausbildung in Belgien kehrte er in seine Heimat Westbengalen zurück. Ermutigt durch Mutter Theresa und geprägt von seinem Vorbild Mahatma Ghandi legte er zwei Jahre später den Grundstein für seine eigene Organisation, das Institute for Indian Mother and Child IIMC .

indien-2.jpg<
1989 begonnen als kleine Einrichtung mit dem Ziel, eine kostenlose medizinische Grundversorgung für in Armut lebende Familien zur Verfügung zu stellen, ist IIMC mittlerweile beträchtlich gewachsen, sodass es inzwischen mehrere Kliniken gibt, die auch entlegene Gebiete versorgen. Schnell wurde klar, dass Ärzte und Pfleger nicht ausreichen, um die langfristige Gesundheit und Lebensqualität der Kinder zu sichern, sodass IIMC 1993 die erste von insgesamt 32 Schulen baute, die mittlerweile 11.000 Kindern den Zugang zur Bildung ermöglichen. Außerdem unterhält IIMC nach dem Vorbild des Friedensnobelpreisträgers Muhammad Yunus Mikrokredit-Banken, die mittellosen Frauen zu ökonomischer Selbstbestimmung helfen. Auch mit weiteren Programmen wie den Women Peace Council, Obdachlosenheimen und der Beratung anderer NGOs sorgt die Organisation durch ihre kontinuierliche Arbeit für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Hunderttausenden Menschen in Westbengalen.

Der Grundschulbau auf der Insel J-Plot:

indien-4.jpg>
Die von Weitblick finanzierte Grundschule befindet sich auf J-Plot, einer Insel am Rande des Sundarban National Parks, die nur langwierig über zahlreiche Fähren und unbefestigte Straßen erreichbar ist. Obwohl in Indien Schulpflicht herrscht, wird die Regierung in abgelegenen Regionen dem Bedarf nach Bildung nicht gerecht, sodass IIMC hier eine entscheidende Rolle einnimmt. Der Bau begann im September 2013 und wurde nach zahlreichen Aktionen wie einem Indischen Kulturabend, Flohmarktständen, Pub-Quiz, unserem Glühweinstand auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt und dem Bildungseis im Dezember 2016 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt können dort 160 bengalische Kinder zur Schule gehen. Wir danken Dr. Sujit und IIMC für das gemeinsame Projekt. Auch wenn die Kooperation zwischen Weitblick und IIMC nun erfolgreich abgeschlossen wurde, kann man die Organisation auch weiterhin unterstützen, etwa indem man beispielsweise die Patenschaft für ein Kind übernimmt. Sechs Weitblickende waren bereits als Freiwillige vor Ort und unterstützten unter anderem die Ärzte in den medizinischen Einrichtungen , waren in der Bildung der Kinder tätig und haben die täglichen Abläufe der NGO kennengelernt.

6._die_fertige_schule.jpg<
7._schueler_auf_dem_flur.jpg<

Map

India

Donate
Studierendeninitiative Weitblick Heidelberg e.V.
IBAN: DE58672500200009279440
BIC: SOLADES1HDB