Consentement d'utilisation des Cookies

Notre site sauvegarde des traceurs textes (cookies) sur votre appareil afin de vous garantir de meilleurs contenus et à des fins de collectes statistiques.Vous pouvez désactiver l'usage des cookies en changeant les paramètres de votre navigateur. En poursuivant votre navigation sur notre site sans changer vos paramètres de navigateur vous nous accordez la permission de conserver des informations sur votre appareil.
J'accepte

La comunidade dos pequenos profetas

Brasilien ist ein Land voller extremer Kontraste. Die soziale Ungerechtigkeit spiegelt sich im zweigeteilten Bildungssystem wieder: wer reich ist, genießt das Vorrecht einer privaten Bildungseinrichtung. Wer sich das nicht leisten kann, geht auf eine der wenigen staatlichen Schulen an denen unausgebildetes Personal riesige Schulklassen unterrichtet. Wenn überhaupt zur Schule gegangen wird. Die politische Wende unter dem Präsidenten Jair Bolsonaro führt das Land außerdem in eine Zukunft, in der die Menschen vergessen werden, die auf soziale Hilfe angewiesen sind.
In Brasilien leben derzeit über 20000 Kinder und Jugendliche auf der Straße. Gewalt, Drogen und Hunger prägen das Leben dieser Kinder. Mit dem Projekt „Gesellschaft der kleinen Propheten“ entschied sich Demetrius Demetrio, der Gründer des Projekts, vor 30 Jahren dazu, diesen häufig vergessenen jungen Menschen ein Zentrum zu errichten, in dem sie Bildung, Essen und vor allem Wertschätzung erfahren.

Dieses Video zeigt eindrücklich die Arbeit der Einrichtung über die letzten 30 Jahre:

Neben monitärer Unterstützung arbeiten wir gemeinsam mit dem Projekt an möglichen Konzepten für die zukünftige Zusammenarbeit. In der Auslandsprojektgruppe setzen wir uns mit der Frage auseinander, inwiefern wir einen nachhaltigen Beitrag leisten können für eine positive Zukunft des Projektes. Gerne vermitteln wir auch einen Praktikumsplatz in das Projekt – wenn ihr daran interessiert seid, sprecht uns gerne an!

Plan

Brésil