Basteln für die Bienen

10.6.2019
Basteln im Hof.

Gemeinsam wurden Rohre gesägt, mit Schilf befüllt und Samenkugeln gebastelt.

Bald summt es überall in Neugraben! Denn am 19. Mai 2019 fand im Rahmen unseres Kulturabos für Kids ein Bienenworkshop statt. Gemeinsam mit der Organisation humblebees besuchten wir die Kulturabo-Kids in ihrer Wohnunterkunft in Neugraben-Fischbek und gestalteten dort einen spannenden Nachmittag ganz nach dem Motto: Help bees to bee!

Schon mit dem Namen möchten die Projektmitglieder der Organisation humblebees darauf aufmerksam machen, wie bescheiden (engl. humble) Bienen eigentlich sind. Am Anfang des Workshops stand deswegen eine spielerische Hinführung zum Thema Bienen und ihre Lebensgrundlage. Linah von humblebees erklärte den Kindern ausführlich wie wichtig Bienen für die Natur und uns Menschen sind. Alles, was sie zum Leben brauchen, ist ein sicherer Nistplatz und Blüten. Und genau dort setzten wir dann auch gemeinsam an.

Die geschnittenen Schilfrohre müssen in die Rohre eingepasst werden.

Die geschnittenen Schilfrohre müssen in die Rohre eingepasst werden.

Die Rohre müssen gesägt und geschliffen werden.

Die Kinder bastelten unter Anleitung des humblebees-Teams sogenannte Bienenhotels und Samenkugeln. Bienenhotels sind so etwas wie Vogelhäuschen für Bienen. Denn dort finden sie einen sicheren Unterschlupf zum Nisten und Überwintern. Mit viel Freude und Elan steckten die Kulturabo-Kids Schilfrohre zusammen, die später Bienen und anderen Insekten als Niströhren dienen. Nach der Fertigstellung verteilten wir die Bienenhotels in den Bäumen um die Unterkunft. So haben wir für Bienen in Neugraben einen neuen Lebensraum geschaffen. Außerdem bastelten wir Samenkugeln, die aus Erde und Blumensamen hergestellt werden. Werden sie auf die Erde geworfen, entsteht dort eine Blumenwiese, die nicht nur schön ist, sondern den Bienen Nahrung bietet.

Besonders in Großstädten wie Hamburg sind die Bienen auf unsere Hilfe angewiesen. Denn die zunehmend dichte Besiedlung unserer Landschaften und Bodenversiegelung macht ihnen bei der Suche nach Nahrung und geeigneten Nistplätzen sehr zu schaffen. Die Hälfte aller Wildbienen in Deutschland sind inzwischen vom Aussterben bedroht. Mit dem Aufstellen von Nisthilfen und Begrünung von Flächen, setzen sich humblebees und die Kulturabo-Kids aktiv gegen das Bienensterben ein.

Die fertigen Bienenhäuser hängten wir zusammen in der ganzen Umgebung auf.

Bereits seit Winter 2017 besteht die Initiative KulturAbo von Weitblick Hamburg. Dabei ermöglichen wir in Kooperation mit der Wohnunterkunft Neugraben-Fischbek Kindern aus nach Deutschland geflüchteten Familien den Zugang zu Kultur- und Bildungsangeboten in Hamburg. Dazu organisieren wir verschiedene Ausflüge und Veranstaltungen. Der Fokus dieser Aktion lag auf der spielerischen Aufklärung über die Wichtigkeit und Schutzbedürftigkeit von Wildbienen.