KOMBOs erklimmen den Kletterwald

4.10.2017

Eins der Highlights der Monatsaktionen ist sicherlich der jährlich wiederkehrende Besuch der KOMBOs im Kletterwald. Dieses Jahr sollte es auch wieder mit vielen Kindern, Jugendlichen und Weitblicker_innen in die Baumwipfel gehen, dieses Mal nach Brühl.

Mit der Straßenbahn machten wir uns Sonntagsvormittags gemeinsam auf nach Brühl. Viele der Kinder waren noch nie zuvor klettern und waren daher noch fest davon überzeugt keine Höhenangst zu haben. Diese Vermutung stellte sich bei vielen allerdings schon kurz nach der Sicherheitseinweisung als verkehrt heraus. Gerade zu Anfang hatten einige der Kinder Probleme sich an die Höhe zu gewöhnen.
Mit viel gutem Zureden untereinander und von Seiten der Betreuer_innen gelang es dann aber doch allen, zumindest die Parcours auf Einsteigerhöhe zu meistern. Wie immer war es toll zu beobachten, wie sich die Jungs und Mädchen ihren eigenen Ängsten stellten und mit der Zeit über ihre eigenen Grenzen hinauswuchsen.

Nachdem sich alle bereits ausgiebig beim Klettern verausgabt hatten, entwickelte sich die Heimfahrt zu einem beinahe größeren Abenteuer. Weil sich eine Klettergruppe bei der Dauer eines Parcours verschätzt hatte, konnte die gesamte Gruppe erst mit Verzögerung in Richtung Bahnsteig aufbrechen. Bei starkem Juli-Sonnenschein mussten wir nun also einen Fußweg der morgens bereits 20 Minuten veranschlagt hatte, in nur 15 Minuten zurücklegen. Zuerst trödelten die Kinder nur rum, aber als sie dann begriffen, dass wir, wenn wir die Bahn verpassen würden, eine Stunde in der Hitze zu warten hätten, wurden sie etwas schneller. Nachdem eine rote Ampel und eine Baustelle uns weitere wertvolle Minuten klauten, verfiel die ganze Gruppe in einen Sprint. Dank einiger schneller Betreuerinnen, die vorliefen und sich in die Bahntüren stellten und den Lokführer überredeten auf die Kinder zu warten, erreichten alle nach und nach die wartende Straßenbahn. Erschöpft und verschwitzt sanken wir in die Straßenbahnsitze, danken den wartenden Fahrgästen und kicherten erleichtert über unsere gerade erreichten Bestleistungen des Tages.