Erster Poetry Slam war voller Erfolg

12.7.2018

Unser Publikum brachte das Nyx zum Platzen!

Am 4. Juli war es endlich so weit - das Nyx in der Bonner Altstadt wurde zur Bühne für unseren allerersten Poetry Slam!
Sechs junge Poetry Slammer*innen präsentierten uns ihre Texte zum Thema Bildung. Ob ernst und gesellschaftskritisch oder lustig und persönlich, ob laut oder leise, ob lyrisch oder prosaisch - alle Poet*innen haben diesen Abend bereichert und zu einem perfekten Mix beigetragen!

Die Finalist*innen: Freddy (links), Laura (rechts unten) und Meike (rechts oben)

Acht Personen im Publikum durften die Jury sein und alle Teilnehmenden mit einer Punktzahl zwischen 1 und 10 bewerten. Auf diese Weise wurden drei der sechs Slammer*innen ins Finale gewählt und durften einen weiteren Text vortragen - diesmal ohne Themenbindung.

Das Treppchen wurde anschließend mit dem Applaus-o-Meter wie folgt besetzt:
1. Platz: Frederic Hafner
2. Platz: Laura Mai Ehrich
3. Platz: Meike Völker

Weitere Teilnehmende: Karl Haurenherm, Lucas Blume, u.A.

Bei der Sieger*innenehrung gab es für alle Teilnehmenden eine Weitblick-Tasche mit einem kleinen Präsent. An dieser Stelle noch einmal ein riesen Dankeschön an alle Teilnehmenden für ihre starke Performance - für einige war es (beinahe) der erste Auftritt.

Der Preis für den ersten Platz war das Hörspiel Quality Land von Marc-Uwe Kling - viel Spaß damit, Freddy! :)

Die Moderatorinnen: Selome Abdulaziz (vorne rechts) und Susanne Bell (vorne links)

Diese Absolvent*innenkappe war das Symbol für die Höchstwertung von 10 Punkten.