Andalusien - eine Forschungsreise durch den Gemüsegarten Europas

30.1.2018

Vortrag von Andreas Jünger (Ruhr-Universität) mit anschließender Diskussion

Ziemlich genau ein Jahr ist es her seit unserer Jahreshauptversammlung 2017, auf der wir beschlossen haben, die Forschungsreise von Andreas Jünger über Crowdfunding zu unterstützen. Am 16. Januar 2018 revanchierte er sich mit einem gelungenen Foto-Vortrag über seine Reise!

Andreas Jünger (Doktorand, derzeit an der Ruhr-Universität Bochum) berichtete über seine zahlreichen Impressionen, die er während einer Forschungsreise in Südspanien zwischen März und August 2017 gewonnen hat. Gegenstand seines Promotionsprojektes ist die Geschichte der ökologischen Landwirtschaft in Andalusien. In seinem Vortrag wurden allerdings vor allem die Reisestationen und die jüngsten Entwicklungen in Landwirtschaft und Umwelt beleuchtet.

Der Vortrag wurde in Kooperation mit Slow Food Bonn veranstalteten, die ebenfalls zu Andreas Jüngers Unterstützer*innenkreis zählten:
www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/bonn/