3. Poetry Slam in Bonner Altstadt

3.7.2019

Der 3. Weitblick Poetry-Slam im Nyx. Das erste Mal mit Eintritt, doch leer ist der Saal trotzdem nicht. Auch dieses Mal muss ein Teil der Besucher wieder stehen, aber wenigstens kommt der Kellner durch. Die Erwartungen, die durch die beiden letzten Male bereits in wolkige Höhen angestiegen sind, wurden abermals übertroffen. Die sieben Slammer*innen, von denen vier an diesem Abend ihr Debüt feierten, lieferten jede*r eine einzigartige Performance ab.

Robbie

Ein vorgegebenes Thema gab es diesmal nicht, und so umfassten die Texte alles Mögliche: Von Feminismus über lyrische Wortgewitter bis hin zu Liebeskummer. Das Publikum durfte wie immer in Gruppen Punkte zwischen 1 und 10 vergeben und wählte so Morgaine, Philipp und Robbie ins Finale. Auch hier wurden uns wieder drei erstklassige Texte geboten und Robbie gewann in der Applausometerabstimmung ganz knapp vor Philipp und Morgaine. Als ersten Preis gewann er „One day Baby“ von Julia Engelmann. Dazu erhielt jede*r Slammer*in (Jo Hainess, Munib, Judith und Bloody Jerry) noch eine unserer Weitblick-Tüten mit Snacks, Smoothie und Knabberkram.

Wir bedanken uns bei allen Slammer*innen und bei dem Publikum für diesen großartigen Abend und wünschen euch: Möge die Muse mit euch sein. ;)

Morgaine

Philipp