Workshop: Europa und die Medien – Was ist Wahrheit, was ist Lüge?

5.4.2018

Im Vordergrund unserer deutsch-französisch-bulgarischen Jugendbegegnug steht die kreative Beschäftigung mit aktuellen europäischen Fragen. Zusammen mit Jugendlichen aus Frankreich und Bulgarien nehmen wir die Medien und sogenannte „Fake News“ genau unter die Lupe. Die verschiedenen Blickwinkel der Teilnehmer auf Themen wie Migration und Fluchtursachen werden uns dabei besonders interessieren.

Die erste Woche der Begegnung findet in Bochum, die zweite in Burgas (Bulgarien) statt. Beim Workshop unter der Leitung von Filmemacherin Sarah Dorival werden wir zusammen Filme drehen. Darüber hinaus stehen einige Ausflüge auf dem Programm und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, mit den anderen Sprachen und Kulturen in Kontakt zu kommen und ein neues Land kennen zu lernen!

Wer: Schüler*innen und Auszubildende zwischen 14 und 17 Jahren
Wann: 27.07.-02.08.2018 in Bochum und vom 02.08.-08.08. in Burgas (Bulgarien)
Teilnahmebeitrag: 300€ pro Person (inkl. Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldungen: bitte bis zum 15.05.2018 an

Der Verein Weitblick Bochum organisiert diesen Austausch zusammen mit der bulgarischen Organisation FAR, dem französischen Verein ROUDEL und dem städtischen Jugendzentrum in Castelnaudary mit
Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks.

Auf dem Foto ist die Workshopgruppe 2017 in Narbonne zu sehen (©ROUDEL)