Projektverlauf

August 2011

Im August 2011 sind zum ersten Mal Weitblicker nach Kikambala in Kenia gereist um einen Klassenraum für die New Furaha School zu bauen. Das erste Schulbauprojekt wurde gemeinsam von Weitblick Münster und Go Ahead organisiert. Knapp 4 Wochen später konnte der Klassenraum feierlich eröffnet werden und alle Weitblicker sind begeistert und voller neuer Erfahrungen nach Deutschland zurückgekehrt.

Weitblicker im August 2011 bei der ersten Bauphase in Kenia

Links: Der erste Weitblick Klassenraum hat orangene Fenster.
Rechts: Durch die Teamarbeit konnten viele Freundschaften geschlossen werden

Februar 2012

Im Februar 2012 haben sich erneut 8 Weitblicker auf den Weg nach Kenia gemacht um einen weiteren Klassenraum der New Furaha School zu bauen.

Während der zweiten Bauphase.

Links: Der Unterricht hat vor der Fertigstellung im Freien stattgefunden.
Rechts: Der fast fertige zweite Klassenraum - mit blauen Fenstern.

August 2012

Nachdem erneut begeisterte Weitblicker im Februar 2012 zurück gekehrt sind, und die New Furaha School noch nicht genügend Klassenräume für alle Schülern besitzt, startete Go Kenya III im August 2012. Dieses Mal konnten, aufgrund einer größeren Unterkunft für die Teilnehmer, 12 Weitblicker aus ganz Deutschland beim Bau helfen.

Gruppenbild mit Weitblickern und Schulkindern 2012

Kinder, Arbeiter und Weitblicker freuen sich gemeinsam über den neuen Klassenraum

Das Gebäude ist, wie alle bisher errichteten, ca. 50 qm groß und grenzt an die anderen Schulgebäude an.

Gruppenfoto vor dem fertigen Raum

Nach 4 Wochen kann der neue, lila Raum eingeweiht werden.

März 2014

Im März 2014 konnte der achte Klassenraum für die New Furaha School fertiggestellt werden. 12 motivierte Studenten aus ganz Deutschland haben beim Bau geholfen und vorher fleißig Spenden gesammelt. Mit diesen Spenden konnten zusätzlich noch Bücher für sämtliche Klassen und Mobiliar erworben werden.

Die Reisegruppe 2014

März 2015

In 2015 wurde der Kindergartenklasse ein schönes neues Klassenzimmer mit pinken Fenstern von 10 Weitblickern und den Bauarbeitern Kahindi, Jonah, Abaa und Nico gebaut.

März 2016
Auch 2016 haben sich 11 Weitblicker auf den Weg nach Kikambala gemacht. In vier Wochen voller spannender Erfahrungen, konnte gemeinsam mit dem kenianischen Bauteam der vorletzte Klassenraum für die New Furaha School gebaut werden.

Der gesamte Bautrupp 2016

März 2017

Im letzten Projektjahr reisten 8 Weitblicker in das kleine Dorf an der Küste Kenias, um das Schulgelände mit dem letzten Klassenraum fertigzustellen. Dabei konnten sie durch gemeinsame Gesprächsrunden mit den Schülern und Lehrern sowie Besuchen bei den Familien der Schüler einen tiefen Einblick in die kenianische Kultur gewinnen.

Ein eingeschweißtes Team

März 2018

Im März 2018 konnte das Gelände der New Furaha School schließlich fertig ausgebaut werden. Die letzte Reisegruppe baute zusammen mit Jonah, Kahindi, Nico und Abbah eine Küche, einen Sanitätsraum und ein Lehrerzimmer, wodurch die Schule nun den staatlichen Vorgaben entspricht und zukunftsfähig ist. Wir freuen uns, das Projekt nach so vielen Jahren erfolgreich abgeschlossen zu haben und werden natürlich weiter mit unserem Projektpapa Bernd und der Schule in Kontakt bleiben.

Die Bautruppe 2018