Ausgezeichnet

Ausgezeichnet finden wir es, wenn wir für unser Engagement von externen Organisationen ausgezeichnet werden. Das freut uns riesig und bestätigt uns darin auch in den Augen Dritter gute Arbeit zu leisten. Gleichzeitig ist es aber auch Motivation unsere Projektziele weiter zu verfolgen.

Bisher hat Weitblick Münster folgende Preise und Auszeichnungen erhalten:

Münsteraner Weitblicker bei der Preisverleihung des PSD-Bürgerprojektes

PSD-Bürgerprojekt

Am 11. November 2016 wurde Weitblick Münster im Rahmen des Bürgerprojektes der PSD-Bank Westfalen-Lippe für das "Kinderleicht Patenprogramm" ausgezeichnet. Unter dem Thema "Meine Nachbarschaft - heute und morgen" überzeugte das Patenprogramm, welches sich an sozial benachteiligte Kinder richtet und diesen durch verschiedene kulturelle Aktivitäten wie Ausflüge, Nachhilfe oder Spielplatzbesuche mit ihren Paten neue Erfahrungen vermittelt und den Horizont der Kinder erweitert. Durch das Preisgeld von 3.000€ ist das Patenprogramm für die nächsten Jahre gesichert.

Münsteraner Weitblicker im Festsaal des Rathauses

Silberpreis der Stiftung Bürger für Münster

Am 3. Dezember 2014 hat Weitblick den mit 2000€ dotierten Silberpreis der Stiftung Bürger für Münster verliehen bekommen.

"Nachdem Weitblick den Bau von sechs Grundschulen in Benin ermöglicht hat, geht es nun auch um universitäre Bildung. Im Projekt „Uni baut Uni", mit ehrenamtlichem Einsatz vieler Studenten vor Ort und als Fundraiser in Münster, schafft Weitblick e.V. in Benin, einem der ärmsten Länder in Afrika, die Grundlagen für den Bau eines neuen Campus. Damit wird auch ein studentischer Austausch zwischen Münster und Benin gefördert."


Ideenwettbewerb "Studentische Netzwerke: kreativ – mobil – kooperativ" der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation

Jule Wernhard und Niv Nowbakht von Weitblick Münster nehmen das Preisgeld von Josef Hüvelmeyer (DINI-Vorstand) und Edgar Kühn (Vertreter von T-Systems, Stifterin des Preisgeldes) an.

Ideenwettbewerb "Studentische Netzwerke: kreativ – mobil – kooperativ" der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) vergab den mit 3.000€ dotierten ersten Preis an Weitblick für eine einzigartige Vernetzung: Mittlerweile über 1200 Mitglieder in 14 Städten kommunizieren unkompliziert auf elektronischem Wege.

Weiterhin überzeugte die Jury das Engagement in bildungsfördernden Projekten im In- und Ausland. Vor allem die Kommunikation im Bereich der neuen Medien (besonders über den WEITWEG Blog, der zum Austausch von Erfahrungen im Ausland dient, und die interne Kommunikationsplattform) wurde positiv bewertet. Hervorgehoben wurde allerdings ebenfalls, dass diese Art der Kommunikation nicht die des persönlichen Kontaktes ersetzt, sondern unterstützt und ergänzt.


Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft"

Kristian Kühling, Filialleiter des dm-Marktes im York-Center, und die Weitblickerinnen Alina Goebel und Arline Rave.

Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft"

Unser Projekt "weitblicken kinderleicht" gewann im Februar 2011 die Kundenabstimmung des Wettbewerbs Ideen Initiative Zukunft des Drogeriemarktes dm und der deutschen UNESCO-Kommission.

Vielen Dank an alle, die für uns abgestimmt haben!
Mithilfe des mit 1.000€ dotierten Förderpreises können wir das Projekt fortführen, mehr Kinder in das Projekt aufnehmen und neue Aktionen starten.


Preisverleihung zum Bürgerpreis der Stiftung Bürger für Münster

Münsteraner Weitblicker freuen sich bei der Preisverleihung im Alten Rathaus über den Bürgerpreis in Bronze

Bürgerpreis der Stiftung Bürger für Münster in Bronze

Im Dezember 2011 bekam Weitblick Münster den Bürgerpreis der Stadt in Bronze verliehen. Bei einem Festakt im alten Rathaus wurden die Gewinnurkunde und das Preisgeld von 1000€ von der Stiftung Bürger für Münster überreicht.

Das Geld kommt besonders unserem Projekt weitblicken kinderleicht zugute (mehr Informationen zum Projekt). In diesem Projekt geht es darum, dass Studierende Bildungspatenschaften mit Grundschulkindern eingehen, um mit ihnen gemeinsam Kultur zu erleben. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Auszeichnung, die besonders unseren Einsatz für mehr Bildung in Münster ehrt.


Studierendenpreis der WWU Münster für außergewöhnliches studentisches Engagement

WWU-Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles (erste Reihe, Mitte) und die Gewinner der Universitätspreise. Foto: WWU - Peter Grewer

Studierendenpreis der WWU Münster für außergewöhnliches studentisches Engagement

Auf dem Neujahrsempfang 2011 der Uni Münster wurde Weitblick der Studierendenpreis für außergewöhnliches studentisches Engagement vom Rektorat der WWU verliehen. In der Ausschreibung waren Studierende oder studentische Initiativen gesucht, die durch ihren Einsatz für soziale oder kulturelle Belange im Umfeld der WWU eine wertvolle Bereicherung für die Universität und das studentische Leben darstellen. Weitblick sensibilisiere den akademischen Nachwuchs für verantwortungsbewusstes Handeln und Denken, heißt es in der Begründung der Jury. Weitere Infos zur Auszeichnung gibt es hier.

Da uns der Preis für die Bereicherung des studentischen Lebens an der Uni Münster verliehen wurde, setzen wir die erhaltene Förderung auch genau hierfür ein. Das Preisgeld in Höhe von 2500€ ermöglicht es uns, unsere Vereinsstrukturen zu stärken und die Weiterbildung unserer Mitglieder voranzutreiben.