Praktikum in Indonesien

Stand: Oktober 2014

Du hast Lust eine neue Kultur kennen zu lernen und Spaß daran die deutsche Sprache und Kultur anderen näher zu bringen?

Dann bewirb dich für ein Praktikum in Indonesien! Für 2015 sind bereits alle 4 Plätze besetzt. Die nächsten freien Praktikumszeiträume beginnen damit erst im Jahr 2016: Januar-März, April-Juni, Juli-September und Oktober-Dezember.

Das Projekt und somit auch das Praktikum sind aus einem persönlichen Kontakt mit Dozentinnen des Deutschinstituts der Universität Medan auf der Insel Sumatra entstanden. Durch diese persönliche Verbindung nach Medan liegt es uns am Herzen, die Deutschabteilung der Uni in Medan langfristig zu unterstützen. Denn auch mit bescheidenen Mittel versucht der Leiter des Instituts, Ahmad Bengar Harahap, bessere Studienbedingungen für ihre StudentInnen zu erlangen und setzt sich sehr für die Deutschabteilung ein. Inzwischen waren schon mehr als 15 PraktikantInnen vor Ort. Unser Ziel ist es die interkulturelle Verständigung und die internationale Zusammenarbeit mit Indonesien im Bildungsbereich zu fördern.

Wir suchen Studierende, die bereit sind,
• den Deutschunterricht an der Uni Medan zu unterstützen
• sich auf die indonesische Kultur und Mentalität einzulassen
• die Landessprache Bahasa Indonesia zu lernen (Basiskenntnisse)
• ihren Auslandsaufenthalt eigenverantwortlich zu organisieren
• einen Erfahrungsbericht zu verfassen.

Medan ist die Hauptstadt von Nordsumatra. Weil die Menschen aus unterschiedlichen Ländern bzw. Stämmen stammen, herrscht ein buntes und internationales Leben.
In Medan gibt es zwei staatliche Unis (Universitas Sumatera Utara und Universitas Negeri Medan). Die Unimed liegt im Norden von Medan und ist auf einem sehr grünen Campusgelände gebaut. Der Schwerpunkt der Unimed liegt auf der pädagogischen Ausbildung. Entsprechend verfügt sie über viele verschiedene Studienfächer zur Vorbereitung auf den Lehrerberuf, wie Sprachwissenschaft, Literatur, Tourismus, multimediales Lernen und Phonetik.
In der Deutschabteilung gibt es ungefähr 15 Lehrkräfte mit verschiedenen Aufgabenbereichen und unterschiedlich ausgeprägten Deutschkenntnissen. Es studieren ca. 200 IndonesierInnen das Fach Deutsch. Da der Unterricht ausschließlich auf Deutsch stattfindet sind Indonesischkenntnisse nicht zwingend notwendig, wenn auch hilfreich.
Die Dozenten haben eine enge Beziehung zu den Studenten. Sie sehen sich nicht nur als Lehrer, sondern auch als Erzieher und Bezugspersonen an der Uni mit denen alles besprochen werden kann.

Wichtige Hinweise:
Bitte auf die Kleidungen achten. Da sich die Praktikanten wie Lehrer und Dozenten benehmen sollten, sind Miniröcke und durchsichtige/dünne Kleidung nicht erwünscht. Erwartet werden Hemd oder Bluse, lange Röcke oder Hosen.
Vor deiner Abreise in Deutschland solltest du dich mit den nötigen Impfungen, z.B. gegen Hepatitis A und B sowie gegen Tetanus, versehen lassen.

Deine Aufgaben als Praktikant/in sind breit gefächert:
• insb. Korrektur von Bachelor-Arbeiten und Schreib-Beratung
• Vermittlung von deutscher Sprache und Kultur durch Assistieren von DozentInnen bzw. eigenständiges Unterrichten (Unterricht selbst planen und gestalten)
• Aussprache-Training
• Erstellen von wissenschaftlichen Materialien für DozentInnen und StudentInnen
• Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen
• Mitgestaltung der Radiosendungen „Deutsch macht Spaß"
• Fungieren als Jury-Mitglied beim Wettbewerb der Deutschen Sprache

Die eigenständige Unterrichtsgestaltung sollte dich nicht abschrecken, denn es gibt ein Lehrbuch, an dem du dich gut orientieren kannst. Du kannst aber auch Themen durchnehmen, die nicht im Lehrbuch vorgesehen, für die StudentInnen aber sehr interessant sein könnten. Spontanität und Flexibilität sind also gefragt!
Vor Ort stellt dir die Uni auf dem Campus kostenlos ein Zimmer im International Guesthouse zur Verfügung. Dort gibt es teilweise Internetzugang, allerdings gibt es in Medan leider fast täglich Stromausfall. Auf den Zimmern gilt es die strenge Geschlechtertrennung zu beachten.
Des Weiteren bekommst du ein Mittagessen bezahlt. Die Uni unterstützt dich zudem bei Visumsangelegenheiten, organisiert deine Abholung vom Flughafen und betreut dich natürlich auch vor Ort. Zum Ende deines Praktikums bekommst du außerdem ein Praktikumszeugnis ausgestellt.
Im Regelfall wirst du nur von Montag bis Donnerstag arbeiten und kannst (und solltest!) die freie Zeit zur Erkundung Sumatras nutzen. Dabei kannst du auch an Exkursionen der Uni teilnehmen.

Der Verein Weitblick Bonn übernimmt keinerlei Kosten und fungiert nicht als Träger, steht dir aber bei der Organisation des Auslandsaufenthaltes tatkräftig zur Seite und vermittelt alle wichtigen persönlichen Kontakte.
Im Gegenzug möchten wir mit deiner Hilfe den interkulturellen Austausch mit Medan fördern. Darum wollen wir von dir erfahren, wie dein Praktikum läuft, was du so unternimmst und wie es dir gefällt. Dazu bitten wir alle PraktikantInnen zum Ende des Praktikums einen kurzen Erfahrungsbericht mit vielen schönen Fotos anzufertigen. Außerdem wäre es toll, wenn du dich bereit erklärst zukünftigen PraktikantInnen für ihre Fragen zur Verfügung zu stehen.

Fülle den Bewerbungsbogen aus und sende ihn per Mail an: bonn@weitblicker.org
Auch bei Fragen oder Unklarheiten könnt ihr euch jederzeit an diese Mailadresse wenden.

Weitblick Bonn und Indonesien freuen sich auf dich!